Zum Shop

Sternenschimmer – 01

Autor: Kim Winter

Genre: Jugendbuch

Verlag: impress

Preis: 3,99 € €

ab 12 Jahren

ISBN 978-3-646-60087-2

Eine Rezension von Laura (14 Jahre)

‚Sternenschimmer‘ ist ein Fantasy Buch.

Es geht um das Mädchen Mia, das in der Zukunft lebt. Die Lebensräume auf der Erde haben sich stark verkleinert und die Stadt in der sie lebt, wird von einer Kuppel überdeckt, die sich nur selten öffnet. Als auf dem Planeten Loduun Krieg ausbricht, werden einige Kinder auf die Erde in Sicherheit gebracht. Mia engagiert sich für dieses Projekt und hilft bei den Kindern. Schnell freundet sie sich mit ihnen an. Durch eine Verletzung, musste ein Junge aus Loduun erst ins Krankenhaus und kommt erst etwas später. Iason ist nur wenig älter als Mia und ist die Schwester von dem Mädchen Hope. Irgendwie fühlt sich Mia bei ihm unwohl. Als sie dann mit Hope ans Meer geht und der Ausflug fast tödlich endet ist sie sich sicher das Iason sie nicht mag. Mit der Zeit vertragen sie sich jedoch wieder und Mia merkt dass sie Iason eigentlich doch mag. Sie erfährt über die ungewöhnlichen Fähigkeiten der Loduuner von ihm und auch dass jeder Loduuner einen Sinn hat, den er erfüllen muss. Iasons Sinn ist es, Wächter zu sein und den Krieg zu beenden, doch dazu muss er zurück nach Loduun und sich von Mia verabschieden. Als sie jedoch eine gefährliche Entdeckung machen, ist Iason sich sicher, dass sein Sinn doch ein anderer ist. Die Waffen für den Krieg werden nämlich illegal von der Erde nach Loduun geschmuggelt und nun wissen sie auch von wo. Als ein Freund dort dann auch noch gefangen gehalten wird, müssen sie sich der Gefahr stellen…

Das Buch ist toll, weil es sehr spannend geschrieben ist. Man kann sich die Figuren sehr gut vorstellen, da sie lebhaft und realistisch dargestellt wurden. Mia und Iason verstehen sich nicht sofort und das macht das Buch auch am Anfang etwas spannender. Trotzdem war es anfangs etwas zögerlich, weil die Beiden sich noch kennen lernen mussten und sonst kaum etwas richtig Spannendes passiert ist. Da hätte ich mir noch etwas mehr Action gewünscht. Dafür wurde Sternenschimmer zum Ende hin einfach fantastisch. Man konnte kaum aufhören zu lesen was Mia mit ihren Freunden noch alles erlebte.

Ich kann das Buch allen die Fantasy Bücher mögen und gerne mal Liebesgeschichten lesen nur weiterempfehlen.

[Rezension unseres Leseclub Buchlings Laura, 14 Jahre*]

Mehr Buchtipps von Laura