Zum Shop

Schatten des Dschungels

Autor: Katja Brandis

Genre: Jugendbuch

Verlag: Beltz & Gelberg Verlag

Preis: 9.95 € €

ab 13 Jahren

ISBN 978-3-407-74383-1

Eine Rezension von Michelle (15 Jahre)

Hier geht es zur Leseprobe.

Das Buch ist ein realistisches Jugendbuch.
Die Welt, ein kleines bisschen in der Zukunft, im Jahr 2025.

Cat ist Umweltschützerin und setzt sich wo sie nur kann dafür ein. Allerdings mehr oder weniger passiv und eher theoretisch, indem sie auf Demos geht oder Geld sammelt. Als sie dann Falk kennen lernt, eröffnet dieser ihr plötzlich neue Wege des Protests, des Umweltschutzes. Er fährt nämlich selbst dort hin, wo es brennt, direkt in den Regenwald. Dieser muss nämlich unter allen Umständen geschützt werden. Kurze Zeit später ist es dann auch soweit, zusammen fliegen die beiden nach Guyana.

Mit einer kleinen Gruppe anderer Umweltschützer erforschen sie den Regenwald und schauen, wie sich die seltenen Tierarten schützen lassen. Doch was zunächst den Anschein eines harmlosen Ausflugs hat, wird ganz plötzlich sehr ernst. Cat merkt nämlich, dass die anderen etwas vor ihr verheimlichen. Als sie dann eingeweiht wird, muss sie sich für oder gegen ihre große Liebe und für oder gegen ihre Moral entscheiden und gerät dabei in große Gefahr.

Ich fand, das Buch war eigentlich ganz in Ordnung, doch manche Sachen waren etwas abwegig. Das Buch liegt nicht in meinem Genre, was mir so gefällt, weshalb ich auch das Buch nicht so gut finde. Trotz dessen finde ich, dass die Autorin das Buch gut geschrieben hat. Nur das Ende finde ich etwas doof, da es mir zu überraschend und verwirrend ist.

[Rezension unseres Leseclub-Buchlings Michelle W., 15 Jahre*]

 

Mehr Buchtipps von Michelle