Zum Shop

Onkel Dagobert – Sein Leben, seine Milliarden. Die Biografie

Autor: Don Rosa

Genre: Comic

Verlag: Ehapa Comic Collection

Preis: 29.95 € €

ab 9 Jahren

ISBN 978-3-7704-3245-5

Wie lässt sich das Leben von Dagobert Duck in einem Satz umreißen? Vom armen, schottischem Schuhputzjungen zum Wirtschaftsmagnaten und reichsten Ente der Welt. Der bekannteste und sympathischste Milliardär der Comicliteratur wird von Don Rosa in dessen Comic-Epos auf knapp 500 Seiten in Szene gesetzt.

Don Rosa bekam Anfang der 1990er Jahre den Auftrag, die Lebensgeschichte von Dagobert Duck in stringenter Form zu erzählen. Grundlage dafür sollte das Werk von Carl Barks sein. Und so durchsuchte Don Rosa Bark’s Geschichten nach Hinweise und Verweisen auf Dagoberts Lebensgeschichte, um daraus eine detaillierte Biografie zu zeichnen. Beginnend in Dagoberts Jugend in den schottischen Hochmooren führt der Weg der reichten Ente der Welt bis zum Geldspeicher in Entenhausen. Onkel Dagoberts Leben besteht aus vielen abenteuerlichen Geschichten. So war er als junger Bursche als Schuhputzer in Glasgow unterwegs, später arbeitete er auf dem Mississippi als Dampfschiffer, verdingte sich als Cowboy, schürfte am Klondike nach Gold (und fand dort neben Reichtum seine einzige große Liebe) und wurde letztendlich zum erfolgreichen Großunternehmer und Bankier. Vor allem Panzerknacker und raffgierige Konkurrenten sind die Bedrohungen, gegen die sich Dagobert Duck sein Leben lang verteidigen muss.

In der neuen (blauen) Ausgabe gibt es ein Zusatzkapitel und zwei Bonusgeschichten. Dazu kommen Vorworte von Don Rosa selbst, Hintergrundinfos und Bonusmaterial. Don Rosa lässt sich 20 Kapitel Zeit für die ausführliche Charakterentwicklung des Dagobert Duck. Eine Fundgrube für Carl-Barks Fans, denn die Geschichten sind durchzogen von Anspielungen auf die klassischen Barks-Comics, historische Persönlichkeiten treten in Gastauftritten auf.

Ein paar Worte über Don Rosa: Don Rosa gehört inzwischen zu den ganz Großen der Disney Comics. Vor allem und eben gerade seine Geschichten rund um Dagobert Duck, dem geizigsten Erpel der Welt, haben ihn bekannt gemacht. Da Don Rosa selbst großer Carl Barks Fan ist (und der Großkapitalist und Fantastilliardär Dagobert ist eine Schöpfung des genialen Barks), hat er irgendwann begonnen, selbst Fortsetzungen zu Barks Geschichten zu zeichnen. Und, soviel ist Gewiss, Don Rosas Comicsbrauchen den Vergleich mit dem Altmeister der Entencomics nicht zu scheuen. Er fängt den Geist der Bark’schen Geschichten ein und fügt ihnen gleichzeitig etwas ganz Neues hinzu. Perfekt recherchiert, sehr oft historisch angelehnt, detailverliebt gezeichnet – ein Genuss für alle Entenhausen-Begeisterten. Don Rosa erhielt für die Dagobert Biografie übrigens den Eisner-Award!

Für mich DER Comic schlechthin. Keinen anderen Band habe ich bisher so oft und mit stetig wachsender Begeisterung durchgelesen. [Mercedes]

Mehr Buchtipps von Mercedes Töller