Zum Shop

Life sucks oder wie ich Miss Mabel entführte

Autor: Natale Ghent

Genre: Jugendbuch

Verlag: Oetinger Verlag

Preis: 13,95 € €

ab 13 Jahren

ISBN 978-3-7891-3614-6

Sioux sinniert über die großen Fragen des Lebens und darüber, wie sie diese für einen Aufsatz in schriftliche Form bringen kann, als sie versehentlich von einer Unbekannten gerettet wird. Irgendwie hat sie ab diesem Zeitpunkt das Gefühl, der alten Dame etwas zu schulden. Doch wie soll sie der verwirrten Dame gleichzeitig klar machen, dass sie nicht deren Tochter ist? Und wie soll sie ihren Klassenkameraden begreiflich machen, dass sie keinesfalls irgendetwas mit Altenpflege am Hut hat, sondern immer noch genauso cool ist, wie vorher? Natürlich ist das nur ein Problem von vielen und bald schon bricht daheim, ebenso wie in der Schule, das reinste Chaos aus. Mittendrin Mabel mit ihrem fragenden Lächeln und den alten Fotos.

Die Geschichte um die Freundschaft zwei so ungleicher Menschen, einerseits der hilflosen alten Frau, andererseits dem grübelnden Teenager, befasst sich mit dem ernsten Thema des Umgangs mit alten Menschen. Sioux erkennt, dass eine komplette Bevölkerungsgruppe aus dem Alltagsleben der Gesellschaft ausgeblendet wird. Ihr schwankender Kampf um die eigenen Überzeugungen und das Wissen um die persönliche Verantwortung, dort wo Berührungspunkte bestehen, sind glaubwürdig geschildert. Letztlich gewinnen beide Figuren an ihrem Miteinander. Ein realistisches Buch für Jugendliche ab 13 Jahren. [Britta]

 

Mehr Buchtipps von Britta Mai