Zum Shop

Königsmacher – Kingmaker, Kingbreaker 01

Autor: Karen Miller

Genre: Fantasy

Verlag: blanvalet Verlag

Preis: 9.95 € €

ISBN 978-3-442-26698-2

Hier geht es zur Leseprobe.

Asher ist der Sohn eines Fischers von der Küste. Im Streben nach dem großen Glück flüchtet er eines Nachts vor seinen Brüdern und macht sich auf den Weg in die weit entfernte Hauptstadt des Reiches. Und wirklich gelingt es ihm durch mutiges Eingreifen in eine Situation, das Pferd des Prinzen vor Schaden zu bewahren. Dieser bietet ihm daraufhin eine Arbeit am Hofe an und da die Suche auf dem Markt sich schwieriger gestaltete, als erhofft, willigt Asher ein. Es entwickelt sich eine außergewöhnliche Freundschaft zwischen den so unterschiedlichen Männern. Doch dann geschieht das Unvorstellbare: Die Herrscherfamilie begibt sich gemeinsam auf einen Ausflug – und wird heimtückisch ermordet! Der Prinz überlebt den Angriff. Doch wie sollte gerade er, als Magie-Unbegabter, die magische Mauer zwischen den friedliebenden Völkern und dem hinter ihr befindlichen Reich der Verfluchten aufrechterhalten? Und wie könnte Asher ihm, als Sohn eines Fischers, in solch einer Notsituation helfend zur Seite stehen? Plant der unbekannte Attentäter, sein Werk am Prinzen zu vollenden?

‚Königsmacher‘ ist der Auftakt einer Trilogie, die bereits nach dem zweiten Band (‚Königsmörder‘) in sich abgeschlossen sein könnte. Die Geschichte um den willenstarken Fischer, der aus jeder Situation das Beste zu machen gewillt ist, überzeugt vor allem dadurch, dass die Hauptfigur von Anfang an alle nötigen Eigenschaften mitbringt und nicht, wie sonst im Genre üblich, eine wundersame Wandlung durchlebt, die ihn zu etwas „Besserem“ machen würde. Zwar wächst auch er nach und nach in immer anspruchsvollere Aufgaben hinein, doch er bleibt sich selber dabei stets treu. Es tut der immensen Spannung keinerlei Abbruch, dass man als Leser viele der Ereignisse voraus ahnt. Erwähnenswert ist allerdings die fiese Tatsache, dass der erste Band an der bis dahin tatsächlich spannendsten Stelle endet. Ein empfehlenswerter Fantasy-Roman für Freunde von Le Guins ‚Erdsee‘. [Britta]

Mehr Buchtipps von Britta Mai