Zum Shop

Ich wünsch mir einen Freund

Autor: Amy Hest

Genre: Bilderbuch

Verlag: Verlag Annette Betz

Preis: 14,95 €

ab 4 Jahren

ISBN 978-3-219-11753-0

Häschen und Hund wohnen an einem See. Jeder für sich in einem hübschen Haus mit einem Garten darum und nur ein kleiner Zaun zwischen ihnen trennt sie. Häschen mag Kakao, Hund mag Kekse. Und beide gucken manchmal über den Zaun und freuen sich, wenn sie sehen, dass es dem anderen gut geht. Aber irgendwie haben sie noch nie „Guten Tag!“ oder „Guten Abend!“ oder „Hallo!“ zueinander gesagt.

Eines Nachts stehen sie durch Zufall beide gleichzeitig im Garten, um den warmen Abend unter dem schönen Sternenhimmel zu genießen. Und da passiert es! Eine Sternschnuppe! Häschen sieht sie. Hund sieht sie. Bei einer Sternschnuppe darf man sich etwas wünschen! Beide sehen einander an. Ganz lange. Bis sie wieder ins Haus gehen und nachdenken. Und dabei werden ihre Herzen ganz warm und sehnsüchtig und sie müssen lächeln. Denn… vielleicht, ganz vielleicht, wünscht der andere sich ja auch einen Freund? Außerdem passen Kakao und Kekse so gut zusammen, vielleicht könnten sie das gemeinsam mögen?

‚Ich wünsch mir einen Freund’ ist ein zauberhaftes Bilderbuch. Die großformatigen Seiten sind wie mit Wachsmalern und Wasserfarben illustriert. Die Aufteilung wechselt dabei zwischen blattfüllenden Zeichnungen und untereinander platzierten, ineinander greifenden Szenen mit Fünzeilern. Die beiden Figuren sind in sanften Wasserfarben getuscht, schlank und aufrecht gehend, mit einem stets freundlichen Gesichtsausdruck. Wir lieben den sehr reduzierten aber umso prägnanter gestalteten Text, der nur das Nötigste sagt – um viel mehr auszudrücken. Da schwingt so viel zwischen den Buchstaben mit, so viel an Emotionen, für die Häschen und Hund noch keine Worte haben. Und sie vielleicht nicht einmal benötigen. Denn die durch und durch positive Kernsaussage der Geschichte lautet: Manchmal ist es ganz einfach, einen Freund zu finden. [Britta]

Mehr Buchtipps von Britta Mai