Zum Shop

Echte Biester

Autor: Carl Hiaasen

Genre: Jugendbuch

Verlag: Beltz & Gelberg Verlag

Preis: 8.95 € €

ab 12 Jahren

ISBN 978-3-407-74532-3

Wahoo Cray hat es nicht leicht. Nicht nur, dass er nach einem Raubfisch benannt wurde, sondern sein Vater besitzt, als hauptberuflicher Tiertrainer, einen regelrechten Zoo mit allerleih Reptilien und Getier. Alligatoren, Ratten, Affen, Schlangen und Schildkröten können Wahoo nicht erschrecken, auch wenn er schon Federn hat lassen müssen – einen Daumen, um genau zu sein. Aber das war ein bedauerlicher Unfall und auf keinen Fall Schuld von Alice, dem Alligator!

Seit Wahoos Vater Mickey ein gefrorener Leguan auf den Kopf gefallen ist (lange Geschichte), sieht dieser alles doppelt und leidet zudem unter Dauerkopfschmerzen. Wahoo greift seinem Vater also so gut es geht unter die Arme, doch der kleine Zoo ist inzwischen hoffnungslos verschuldet. Als dann seine Mutter noch einen wichtigen Job in China als Mandarinchinesisch-Lehrerin annimmt, um das dringend nötige Geld zu erarbeiten, sind Wahoo und Mickey auf sich allein gestellt.

Und da kommt der neue Auftrag gerade recht. Die Macher der Fake-Realityshow „Expedition Überleben“ suchen für ihre neueste Folge, die in den Everglades in Florida spielen soll, jede Menge handzahmes Getier. Nur der etwas unterbelichtete Star der Show, Derek Badger, glaubt tatsächlich daran, dass er ein echter Outdoor-Held und Überlebensexperte ist. Als Mr. Badger dem harmlosen Alligator der Crays auf den Pelz oder vielmehr die Schuppen rücken will, kann Wahoo seinen Vater kaum davon abhalten, Badger mal so richtig die Meinung zu geigen.

Hilfe bekommt Wahoo von unerwarteter Seite, denn das Mädchen Tuna, die ebenfalls einen Fischnamen trägt, ist ein riesiger Fan von „Expedition Überleben“ und in Sachen Fauna ein wandelndes Lexikon. Da die nächste Folge der Show in den Sümpfen gedreht werden soll, nutzt Tuna diese Chance, um die Carys zu begleiten. Denn sie ist auf der Flucht vor ihrem aggresiven, prügelnden Vater! Und  so ganz nebenbei droht  die Realityshow, dank Badger und einigen Missgeschicken mit nicht ganz so zahmen Tieren, ein Desaster zu werden. Badger verirrt sich in den Sümpfen Floridas und braucht nun für seine Rettung dringend einen echten Outdoor-Helden!

Falls ihr noch keinen Roman von Carl Hiaasen gelesen habt, dann ist Echte Biester ein guter Einstieg. Hiaasen hat sich seit 1979 dem investigativen Journalismus verschrieben, deckte in seiner Laufbahn bereits einige Machenschaften auf, die Natur und Umwelt in Florida zerstörten bzw. beeinträchtigten. Man kann Hiaasen zu recht als Umweltaktivisten bezeichnen, seine Bücher (auch die Jugendbücher) sind vor allem Umweltthriller. In seinen Romanen, die immer in Florida spielen, zeigt Hiassen gerne korrupte Politik, beschränkte Touristen, vehemente Umweltschützer und Aktivisten, sowie Wirtschaftskriminalität mit raffgierigen und dubiosen Geschäftsleuten. Darüber hinaus lesen seine Romane sich auch als Satiren auf aktuelle Strömungen. In Echte Biester wird der Realtiy-TV-Show-Wahn auf sehr unterhaltsame Weise persifliert. Witzig, intelligent und mit gut gezeichneten Charakteren – Carl Hiassens Bücher machen einfach Spaß!
[Mercedes]

Mehr Buchtipps von Mercedes Töller