Zum Shop

Dracula Junior – Agent mit Biss

Autor: Jonathan Cole

Genre: Kinderbuch

Verlag: Edel Kids

ab 10 Jahren

ISBN 978-3-96129-068-0

Dorian Dracula ist ein typischer Vampir-Teenager. Klar gibt es das! An seiner Schule sind alle Vampire. Außer vielleicht Lilith, seine Kumpel-Freundin, die ist „nur“ Halbvampirin. Und deswegen dauernd müde. Aber das darf keiner wissen, denn das ist ziemlich peinlich. Als eines Tages zwei coole Agenten der Akademie an der Schule auftauchen und Dorian die Chance anbieten, ebenfalls in diese Geheimorganisation aufgenommen und zu einem Agenten zu werden, setzt jener alles daran, den Probeauftrag zu erfüllen: Die geheime Formel für ein Medikament auskundschaften, das die gesamte Vampirheit vor dem Fluch des Lichtfraßes retten könnte! Aber dabei gleich mehrere Probleme. Zum einen darf er offiziell niemandem von diesem Angebot erzählen – aber Lilith merkt, dass er ihr etwas verheimlicht und ist stinksauer auf ihn. Und es gibt einen Konkurrenten um den begehrten Agentenjob. Sein fieser Erzfeind Costa – der nicht einmal davor zurückschreckt, mit einer Vampirjägerin zusammenzuarbeiten!

‚Dracula Junior’ ist ein spannender Agentenroman für Kinder, denen ein bisschen Schwarzer Humor nichts ausmacht. Eingestreute Besonderheiten wie ein Geheimgang, der durchs Klo führt und ein Lehrer, der seinen Unterricht durch Werbeeinnahmen finanziert, sprechen total den typischen Kinderhumor an, bringen aber auch Erwachsene beim Lesen/Vorlesen zum Lachen. Die Geschichte wird durch wirklich coole Zeichnungen der Figuren ergänzt. Und sogar die äußere Buchgestaltung, mit festem rotem Lackcover voller Fledermausschatten um einen cartoonartigen Kinder-Vampir-Agenten, sowie schwarz gefärbtem Buchschnitt, verführen schon zum Zugreifen.

Ein Kinderbuch, das mir sehr gut gefallen hat und bei dem ich mich darüber freue, dass es ganz offensichtlich als erster Band einer Reihe ausgelegt ist. Endlich mal wieder ein Buch, welches man getrost Jungen in diesem besonderen Zwischenalter der suchenden Leser in die Hand drücken kann. [Britta]

Mehr Buchtipps von