Zum Shop

Die Vampire

Autor: Kim Newman

Genre: Fantasy und Nachtgestalten

Verlag: Heyne Verlag

Preis: 11.99 € €

ISBN 978-3-641-02595-3

Hier geht es zur Leseprobe.

Diese Version des Vampirepos beginnt in der Nacht, in welcher die Vampirjäger rund um Van Helsing versagen. Mina Harker wird Draculas persönliches Spielzeug, Van Helsings Kopf eine öffentlich aufgespießte Warnung an alle, die gegen die Ära der Untoten aufzubegehren gedenken. Denn nachdem Dracula nun schon in England eintraf, was läge da näher, als die Queen ebenso schonungslos seinem Willen zu unterwerfen und seine alte Herrschaft unter diesen gänzlich neuen Umständen wieder auferstehen zu lassen? Die Vampire werden von ihrem selbsternannten Prinzgemahl ans Licht gezerrt und haben sich in den rasend schnellen Wandel der Gesellschaft zu fügen. Die einen ergreifen die Gelegenheit mehr als nur begeistert, die anderen sehen neue Gefahren am Horizont, die alle bisherigen Verfolgungen ihrer Art in den Schatten zu stellen vermögen. Denn Dracula war noch nie ein gnädiger Regent, auch seinem eigenen Gefolge gegenüber nicht, und wer wüsste besser als er, wie man endgültig pfählt! Eine zusätzliche soziale Kluft reißt in England auf und überschwemmt bald darauf die Welt. Wer überleben will, sollte schnell die Seiten wechseln, denn Menschen werden per Gesetzesänderungen immer mehr ihrer Rechte enthoben und zu fast wertlosem Nutzvieh degradiert. Aber selbst die Wandlung kann die eigene Rettung kosten, denn nur wenige überstehen sie unbeschadet. Gerade das Geblüt, welches sich wie eine Pest verbreitet, das des Prinzgemahls, ist mit Wahnsinn und Verwesung behaftet. Einige Personen in diesem Endzeitchaos sehen weiter voraus und finden sich letztendlich zu einer merkwürdig zurückhaltenden Allianz zusammen, vereint nur in dem einen Gedanken, sich selbst treu zu bleiben und dabei zu überleben – egal ob Mensch oder Vampir.

Der Roman ist mit seinen 1.280 Seiten ein echter Klopper. Die Hauptfiguren sind hervorragend ausgearbeitet und durchaus nicht alle für die Ewigkeit angelegt. Es kommt also während der durchlesenen Jahrhunderte zu überraschenden Wechseln in der Besetzung der Lieblingsfiguren. Einige von ihnen sind stark ‚gut‘ gezeichnet, während andere eher zwielichtig daherkommen. Doch den Umständen entsprechend sind sie alle in irgendeiner Weise aufeinander angewiesen, selbst in dem Bösen, was sie tun. Und sie sind unglaublich konsequent durchdacht! Die Handlung der Geschichte lässt sich grob in die drei Bände innerhalb des Romans gliedern, die sich überschreiben ließen mit dem Viktorianischen Zeitalter in England, dem Weltkrieg in Deutschland und Frankreich und dem Showdown in Italien. Dabei ist der Roman aber in sich selbst vielschichtig. Die drei Bände beschwören jeweils grundsätzlich unterschiedliche Flairs, die sich komplett anders lesen und empfinden lassen – man wechselt als Leser tatsächlich die Jahrzehnte und kann nachvollziehen, welche Werte und für selbstverständlich gehaltenes Wissen den Bach runtergehen, wie viele sterben und wie schockierend selbst die angenehmsten Erfindungen in Wissenschaft und Technik auf Ältere wirken, die im Laufe der Zeit den Anschluss verpasst haben und den neuen Ideologien hilflos gegenüber stehen. Und als wenn das nicht schon genug gewesen wäre, wechseln innerhalb des Romans sogar die Genres, in denen erzählt wird: Vom Krimi zum Bildungsroman, vom Kriegsfilm zum klassischen Agentenschmöker, über den kirchlichen Verschwörungsthriller bis hin zum psychologischen Horror. Die auftauchenden Figuren sind fast alle historische und phantastische Berühmtheiten, die zum Teil überraschend neue Lebensläufe angedichtet bekommen – angeglichen an die alternative Geschichtsschreibung. Ein fundiertes literarisches und geschichtliches Hintergrundwissen vertieft den Lesespaß somit. Aber auch ohne besondere Vorkenntnisse ist dieser Wälzer tatsächlich ein extrem lesenswertes Meisterwerk!  [Britta]

 

Dieses Buch ist nur noch als E-Book erhältlich!

Mehr Buchtipps von Britta Mai