Zum Shop

Der Übergang

Autor: Justin Cronin

Genre: Fantasy und Horror

Verlag: Goldmann Verlag

Preis: 9.99 € €

ISBN 978-3-442-46937-6

Hier geht es zur Leseprobe.

Amy ist sechs Jahre alt, als ihre Mutter einen schrecklichen Fehler begeht und sie in einer Nacht-und-Nebel-Aktion, notdürftig versorgt, verlässt. Das FBI hingegen hat schon lange nach einem Kind gesucht, dessen Verschwinden niemandem auffallen würde. Amy gerät als optimale Versuchsperson in die Fänge von skrupellosen Militärwissenschaftlern. Doch dann kippt alles und die Welt rast dem Untergang entgegen. Amy beginnt ihren einsamen Weg aus dem Epizentrum der Verwüstung und wird zu dem Mädchen von Nirgendwo, zur Ersten und Letzten.

Der Roman wartet mit einem verstörenden Endzeitszenario auf. Die Perspektivwechsel sind gekonnt gesetzt und werden durch fiktive Tagebucheinträge, Schlagzeilen, einseitige E-Mail-Korrespondenz und wissenschaftliche Memos dermaßen übergangslos im Fluss gehalten, dass ein hoher Spannungsbogen gehalten werden kann, selbst wenn man als Leser einige der Ereignisse voraus ahnen kann.

Die Geschichte ist düster und stellenweise extrem brutal, es sterben gute wie böse Charaktere in Massen. Man taucht als Leser in eine sehr intensive Lektüre ab, die teilweise stark zum Horrorgenre tendiert, wird aber am Ende des umfangreichen Buches mit genau der richtigen Zeit aus dem Szenario hinaus begleitet. [Britta]

Mehr Buchtipps von Britta Mai