Zum Shop

Chroniken von York – Die Suche nach dem Schattencode

Autor: Laura Ruby

Genre: Jugendbuch und Urban Fantasy

Verlag: Loewe Verlag

ISBN 978-3-7855-8886-4

„Es beginnt wie alles im Leben mit einer Dame. Ihr Buch enthält euren Schlüssel.“ (Tess Biedermann)

Die Dame, welche hier sehr geschickt ein Rätsel durch Zeit und Raum spinnt, nennt sich Laura Ruby und in ihrem wundervollen Jugendbuch können sich Leser in ein New York der anderen Art teleportieren lassen.

Theresa und Theodor Morgenstern waren die Zwillinge, welche die Technik auf ein ganz anderes Level gebracht haben. Sie haben Old York erschaffen. Doch dann verschwanden sie plötzlich und alles was blieb, war ein Rätsel, das seit über hundert Jahren niemand knacken kann. Aber Jamie, Tess und Theo müssen das Unmögliche möglich werden lassen, wenn sie in dem alten Morningstar-Gebäude wohnen bleiben wollen. Und sie müssen schnell sein, denn der Wirtschaftsschrecken Slant plant ihr Zuhause abzureißen!

Der Weg ist das Ziel und die Wege des Schattencodes sind derart verzaubernd, dass ich jeden Schritt auf dem Weg zum Ziel genossen habe. Da es sich um einen Mehrteiler handelt, wird der Leser natürlich an einer äußerst spannenden Stelle mit bestätigten Vermutungen und neu aufkeimenden Vermutungen zum Warten angehalten. Sehr ärgerlich! Doch die Zeit zum Warten, und da bin ich mir sicher, wird sich lohnen. Denn der erste Band dieser phantastischen Reihe ist ein brillanter Auftakt. Es hat mir viel Vergnügen bereitet, Theo, Tess und Jamie beim Rätseln über die Schulter zu sehen. Kurz bevor sie die Lösung eines Hinweises haben, erst selbst den richtigen Schluss zu ziehen. Und zu sehen, wie die Räder der Steampunk-Welt von Madame Ruby langsam ineinandergreifen. Bis aus der kleinen Raupe eine prachtvolle Sphinxmotte wird. [Berenike]

Mehr Buchtipps von Wortspiel