Zum Shop

Besuch beim Hasen

Autoren: Christian Oster und Katja Gehrmann

Genre: Erstleser und Kinderbuch

Verlag: Moritz Verlag

Preis: 9.95 € €

ab 8 Jahren

ISBN 978-89565-261-5

Ein Hase sucht sich einen neuen Bau und zieht um. Um nun seine Nachbarn die Waldmaus und den Igel kennenzulernen, die bislang alle gutnachbarschaftlichen Bemühungen des Hasen verweigert haben, schraubt er eine wunderbar blankpolierte Klingel an seine Haustür. Diese soll die scheuen Nachbarn dazu verleiten, doch einfach mal beim Hasen zu klingeln. Als es dann tatsächlich spät in der Nacht an der Tür läutet, wundert sich der Hase. Denn vor der Tür steht niemand Geringeres als der Fuchs, der sich rücksichtslos Zugang in den Hasenbau verschafft. Was plant der Fuchs nur? So ganz der freundliche Nachbar scheint er nicht zu sein, sondern eher hungrig und verschlagen. Es klingelt erneut und die Waldmaus steht vor der Tür. Sie leidet unter einer Schlafstörung, sah noch Licht unter der Hasenbau-Tür hindurchscheinen und wollte einfach mal vorbeischauen. Und sofort schlägt der Fuchs wieder zu und schnappt sich auch die Maus. Nun klingelt auch noch der Igel, der ebenfalls in die gut gestellte Falle des Fuches tappt. Der Hase ist wehrlos – wie soll er gegen den Fuchs ankommen? Meister Reineke hat nun alle Tiere eingefangen und freut sich schon auf sein 3-Gänge-Menü. Da klingelt es ein viertes Mal. Der Fuchs freut sich. Gibt es etwa noch ein viertes Tier, das er fressen könnte? Behände eilt er zur Tür – und erlebt eine äußerst unangenehme Überraschung…

Mit Raffinesse erzählt Christian Oster das nächtliche Abenteuer des Hasen und seiner neuen Nachbarn, die aus den Fängen des gefräßigen Fuchses gerettet werden müssen. Osters Stil ist dabei wunderbar leicht zu lesen, der unterschwellige Humor des kleinen Büchleins macht auch Erwachsenen Spaß. Das Ende überrascht und bietet eine pfiffige Auflösung. Der kleine Frankfurter „Moritz Verlag“ ist ein Garant für ungewöhnliche, sehr gut illustrierte und erzählte Kinderbücher. Der neueste Streich, Besuch beim Hasen,  präsentiert auf 61 Seiten einen regelrechten Tier-Krimi für junge Leser ab 8 Jahren.  [Mercedes]

Mehr Buchtipps von Mercedes Töller