Zum Shop

Atherton 01 – Das Haus der Macht

Autor: Patrick Carman

Genre: Jugendbuch

Verlag: Kosmos Verlag

Preis: 16.95 € €

ab 12 Jahren

ISBN 978-3-440-12815-2

Eine Rezension von Felix Z. (11 Jahre)

Hier geht es zur Leseprobe.

Der 11-jährige Edgar lebt auf dem Planeten Atherton. Atherton in in drei Ebenen unterteilt.
Ganz oben liegen die Highlands, wo die mächtigen Herrscher des Planeten leben. Sie haben die Macht über das gesamte Wasser von Atherton.
Die mittlere Ebene ist Tabletop, dort wohnt auch Edgar. Die Menschen leben wie Sklaven und müssen hart in der Landwirtschaft arbeiten. Den ganzen Tag bekommen sie kaum Wasser oder etwas zu essen und werden von dem fiesen Aufseher Mr Ratikan angetrieben.
Die unterste Ebene sind die Flatlands, eine nicht sehr nette Gegend, wo es wohl keine Menschen, sondern nur schreckliche, allesfressende Kreaturen gibt. Sie leben von dem Müll, der von den anderen Ebenen heruntergeworfen wird.

Während einer Klettertour in den Felsen von Tabletop findet Edgar ein geheimnisvolles Buch, was er aber nicht lesen kann, weil es den Bewohnern von Tabletop verboten ist, lesen zu lernen. Er klettert verbotenerweise über die hohen Felsen rauf in die Highlands und lernt dort den gleichaltrigen Samuel kennen, der ihm das Buch vorliest. Die beiden geraten in die größten Gefahren und dann beginnen sich die Highlands auf Tabletop zu senken.

Von Anfang an ist es sehr spannend geschrieben und ich kann mich sehr gut in Edgar hineinversetzen. Er ist sehr sympathisch und auch mutig. Der Schluss ist nicht so schön, weil die Geschichte einfach aufhört. Aber in Band zwei geht es genauso spannend weiter.

[Rezension unseres Leseclub-Buchlings Felix, 11 Jahre*]