Zum Shop

Ashes 01 – Brennendes Herz

Autor: Ilsa Bick

Genre: Jugendbuch

Verlag: INK Verlag

Preis: 19.99 € €

ab 14 Jahren

ISBN 978-3-86396-005-6

Eine Rezension von Michelle (13 Jahre)

Hier geht es zur Leseprobe.

In ‚Ashes – Brennendes Herz‘ von Ilsa J. Bick geht es um Alexandra, kurz Alex, die einen Tumor im Gehirn hat und deren Eltern verstorben sind. Da sie genug von all den Behandlungen hat, beschließt sie dem letzten Wunsch ihrer Eltern nachzukommen und macht sich auf den Weg in einen Park, um die Asche der Beiden in den See zu werfen. Im Park macht sie Bekanntschaft mit der achtjährigen Ellie und deren Großvater. Ellie hat auch beide Eltern verloren und ist sehr zickig. Das einzige was von ihren Eltern übrig geblieben ist, ist Mina, der Hund ihres als Soldat gefallenen Vaters. Als ein ungewöhnliches Naturphänomen geschieht, stirbt auch noch Ellies Großvater. Zusammen machen sie sich dann auf den Weg Richtung Rangerhütte, wo sie Hilfe holen wollen. Unterwegs treffen sie Tom, der ihnen das Leben rettet und zu dritt ziehen sie weiter. Seit dem Phänomen sind ihnen viele merkwürdige Dinge passiert. Sie erfahren, dass noch viele andere Menschen gleichzeitig mit Ellies Opa gestorben sind und der Großteil der Jugendlichen hat sich in blutrünstige Monster verwandelt. Werden sie es schaffen das Geheimnis zu lüften? Und kann Alex Tom retten? Jetzt beginnt der Kampf ums Überleben…

Das Buch ist sehr gut geschrieben und sehr spannend. Die Tatsache mit dem Tumor und den Eltern macht das Ganze noch dramatischer. Die Vorstellung, dass die Welt untergeht und sich alles verändert, ist sehr bedrückend. Das Talent der Schriftstellerin, das Geschehen und die Gefühle so real zu beschreiben, sorgt dafür, dass man alles hautnah miterlebt. Manche Beschreibungen sind jedoch etwas eklig und brutal. Daher ist das Buch nicht für alle 14-Jährigen geeignet. Ich freue mich schon auf den nächsten Band.

Insgesamt ein sehr gut gelungenes Buch, das es auf meine Favoritenliste geschafft hat!

[Rezension unseres Leseclub-Buchlings Michelle S., 14 Jahre*]

 

Mehr Buchtipps von Michelle