Comic & Manga

Bei uns kommen alle Manga, Comic– und Graphic Novel Fans auf ihre Kosten. Wir haben immer eine große Auswahl an aktuellen Manga-Reihen vorrätig. Dazu gehören Manga-Urgesteine wie Naruto und One Piece, aber auch neue Serien wie Another, Samurai Drive, Ikigami oder Blood Lad. In unserem Comic Regal stehen Graphic Novels aus verschiedenen Verlagen, wie Reprodukt, Carlsen, Splitter neben Comic-Klassikern wie Asterix, Tim und Struppi und Spiderman.

Comics sind im Prinzip gezeichnete Bildergeschichten, in denen Bilder mit Text kombiniert werden. Es gibt grob gesagt zwei Formen des Comics. Zum einen den Comicstrip, der als Kurzcomic in Tageszeitungen erscheint und oft nur aus wenigen Panels (Einzelbildern) besteht. Zum anderen (broschierte) Comichefte oder (zum Teil gebundene) Comicalben. Das typische Heftformat des Comics kam ungefähr nach dem Zweiten Weltkrieg nach Europa und wurde vor allem durch Comic-Magazine wie dem Micky-Maus-Magazin bekannt.  Comic-Magazine vereinen Beträge verschiedener Autoren und Zeichner in einem Heft, oft als Fortsetzungsgeschichten über mehrere Magazine hinweg, und haben einen redaktionellen Beitrag. Comichefte und Comicalben kennen die meisten Leser durch Asterix, Lucky-Luke, Tim und Struppi oder das Lustige Taschenbuch oder die Superhelden-Comics (Spiderman, Superman, Batman …). Inzwischen gibt es eine Vielzahl an Verlagen, die Comics publizieren. Die Themenvielfalt ist dabei enorm. Eigentlich gibt es kein Thema, das  nicht irgendwann einmal im Comic umgesetzt wurde. Ganz typisch für Comics ist der Seriencharakter, d.h., Comics sind seltener Einzeltitel, sondern werden regelmäßig weitergeführt.

In den letzten Jahren werden vermehrt auch in den Feuilltons größerer Zeitungen Graphic Novel besprochen und mehr und mehr Verlage nehmen Graphic Novels in Ihr Programm auf. Aber was genau ist das denn? Einfach nur ein langer Comic? Kurz und knapp gesagt sind Graphic Novels gezeichnete Romane. Es gibt eine große Bandbreite an Zeichenstilen, von schwarz-weiß Zeichnungen, über Mange- oder Comicstil oder sogar Cartoon-Stil. Die Themen der Graphic Novel richten sich eher an erwachsene Leser.  Die Themenvielfalt bei den Graphic Novels ist annähernd genauso groß wie der Belletristik-Abteilungne in Buchhandlungen und Bibliotheken. Reiseberichte, kritisch aufbereitete zeitgeschichtliche Themen oder Biographien, Krimis, Umsetzungen von schon als Roman veröffentlichten Texten. Vom Umfang her sind Graphic Novels oft deutlich “dicker” als Comics, sehr aufwändig gemacht, auf hochwertigem Papier gedruckt und haptisch ansprechend. Damit sprechen Graphic Novels oft ein Lesepublikum an, dass mit Comics bislang noch nicht so viel anfangen konnte.

Manga ist der japanische Begriff für Comics.  Diese japanischen Comics werden von hinten nach vorne gelesen, was am Anfang durchaus etwas gewöhnungsbedürftig sein kann. Sie sind meistens schwarz-weiß gehalten, manchmal gibt es einzelne Farbseiten. Es gibt sehr viele verschiedene Themen im Manga:  Vom actiongeladenen Fantasyspektakel über Liebesgeschichten bis hin zum Thriller oder Horrorgeschichte ist alles dabei. In Deutschland bringen vor allem die Verlage Carlsen, Tokyopop, Ehapa Egmont / Kaze und Panini Manga heraus.

Jedes Jahr im Mai findet übrigens der deutschlandweite Gratis Comic Tag statt. Wir machen natürlich auch in diesem Jahr wieder mit! Alle Infos zum Gratis Comic Tag findet Ihr auf der Webseite www.gratiscomictag.de und in unserem Veranstaltungsprogramm.