Vorlesewettbewerb in der Stadtschule

Heute durfte ich wieder als Jurymitglied zum Vorlesewettbewerb in die Stadtschule. Da unsere und die Buchhandlung Weber jene Lesenachwuchsförderung im Wechsel mit Preisen unterstützen, konnte ich mich diesmal vollständig auf die Kinder konzentrieren. Nächstes Jahr fällt mir wieder die Verantwortung zu, anschließend auch die richtigen Worte zu finden, um die Entscheide an die Teilnehmer heranzutragen. Die Vorträge der Kinder waren wieder allesamt sehr gut, was aber natürlich auch kein Wunder ist. Immerhin haben sie alle schon beweisen müssen, zu Recht in den Wettbewerb einsteigen zu dürfen. Besonders überzeugt hat uns in diesem Jahr eine junge Dame, deren Vorlesen nicht nur alle Wertungskriterien zu Textverständnis, Lesetechnik und Textgestaltung erfüllte, sondern die obendrein mit einer zauberhaft klaren Artikulation punktete. Es war eine Freude! [Britta]